Le Cauchemar du Nucléaire

“le cauchemar du nucléaire” (France 2009), Documentary by Laure Noualhat et Eric Guéret, produced by Arte (embedded video has German synchronization)

Quote: «Ist man schwachen Strahlendosen ausgesetzt, erhöht sich das Krebsrisiko. Das sagen nicht nur die Umweltorganisationen, sondern die Internationale Strahlenschutzkommission. Diese Kommission geht nach Auswertung der Studien davon aus, daß das realistischste Modell, das Risikomodell, ohne unteren Grenzwert ist. Anders ausgedrückt, geht man davon aus, daß selbst eine sehr niedrige Dosis das Krebsrisiko erhöht, entspricht dieses Modell am ehesten der Realität.» (regarding the risk of cancer, there is no such thing as a safe lower limit of radiation)

And: «Hier untersuchen wir das Rückhaltevermögen des Gesteins, um die Reaktivität über sehr lange Zeiträume, zehntausende, hunderttausende Jahre, einzuschliessen. […] Natürlich sind das sehr gefährliche Abfälle, und nach einigen Tausend Jahren werden die Abfallbehälter in schlechterem Zustand sein. Also muß das Gestein alle radioaktiven Stoffe so einschließen, daß sie bis zum Ende des radioaktiven Zerfalls eingeschlossen bleiben. […] Deshalb muß die Lagerung als solche so sicher sein, daß selbst dann nichts passieren kann, wenn sich niemand mehr daran erinnert.» – Planning the ultimate waste disposal 200,000 years ahead (6,000 human generations). The artificers of these disposals comparing, in their dementia, their work with the erection of the European cathedrals (!)

Link to the English version: www.sundancechannel.com/films/500564472

Comments are closed.